• Test Title

    Home Office, Covid-19 & Chalk

Apr

23

Home Office, Covid-19 & Chalk

I bins mal wieder ... Wie so viele andere Menschen, bin auch ich gerade im Home Office. Für mich jetzt keine große Umstellung da ich eh fast ausschließlich vom Home Office aus arbeite, wenn ich nicht gerade bei einem unserer vielen netten Kunden bin. Covid-19 hat uns fest im Griff, jedoch hat diese Pandemie auch einige ungeahnte positive Effekte. So haben wir wohl gerade die sauberste Luft seit Jahrzehnten, die Kanäle in Venedig sind klar und in italienischen Häfen werden Delfine gesichtet. Philosophische Debatten über uns Menschen möchte ich Ihnen aber heute ersparen. Es soll um einen anderen positiven Effekt gehen den Corona mit sich bringt. Dieser Virus pusht die Digitalisierung in Deutschland hart voran. Was viele vor Corona kategorisch abgelehnt haben, wie z. B. gerade Home Office und Videokonferenzen, ist unser aller „new normal“ und das recht sicher noch für ein Weilchen. Social Distancing ist das Gebot der Stunde!

Trotz überall Home Office, müssen viele Menschen immer noch draußen im Feld arbeiten, um z. B. unsere Infrastruktur aufrecht zu erhalten oder auf Baustellen neue Gebäude hoch zuziehen. Mache Firmen lassen auch zurzeit keine Betriebsfremden mehr aufs Firmengelände.

Wie kann ich als jemand, der Zuhause sitzt, meinem Kollegen oder Kunden draußen an einer Maschine helfen die gerade auch Covid-19 zu haben scheint. Was für Möglichkeiten habe ich? Nun am naheliegendsten ist sicher mit dem Handy anrufen. FaceTime oder Whatsapp Video Call geht auch noch und ist schon eine ganze Ecke besser, zumindest kann ich so noch sehen was vor Ort Sache ist. Schon besser aber immer noch nicht gut…

Was aber, wenn ich noch einen Schritt weiter gehen könnte und direkt am betroffenen Teil in der Maschine Instruktionen im Raum drauf malen könnte. Ich könnte dem Kollegen sagen drück erst da drauf, wo ich die 1 dran gemacht hab dann kannst du das Öl über das mit 2 markierte Ventil ablassen, auf geht es in die Richtung des Pfeils. Cool oder? Funktioniert aber auch nur gut, wenn die Pfeile und Markierungen im Raum an Ort stehen bleiben. So was wie in dem Bild hier...

Good News, PDSVISION hat da was für Sie. Es ist eine kleine App mit dem Namen Chalk. Sie kommt natürlich wie alle unseren anderen Produkte Creo Parametric, Windchill usw. von PTC und gehört zur Vuforia Produktreihe. Chalk ist eine Videochat Applikation, die auf den aller ersten Blick das Gleiche macht wie FaceTime, aber eben nur auf den allerersten Blick. Ich kann in PTC Chalk eben noch direkt auf dem Bildschirm meines Geräts malen, das Besondere ist nun aber das Chalk eine AR App ist. Kurz gesagt erkennt die App wie der Raum in seiner dreidimensionalen Form beschaffen ist, dadurch wir eine Markierung, die ich erstelle an einer räumlichen Position und Orientierung fest gemacht und nicht nur auf dem Bildschirm meines Geräts. Das Resultat ist, dass ich die Kamera bewegen kann und die Markierung an Ort und Stelle verharrt. Wenn ich die Markierung nicht mehr sehe, weil Sie außerhalb des Sichtbereichs der Kamera liegt, bekomme ich am Rand des Bildschirms einen Pfeil angezeigt, der in die Richtung zeigt, wo die Markierung sich befindet. Ich kann so weit gehen, dass ich das Smartphone/Tablet ablegen oder mich einige Schritte wegbewegen kann, die Markierung bleibt an Ort und Stelle no matter what.

Einbinden von Youtube https://www.youtube.com/watch?v=b6DFbMoks-8

Ich habe vor einer Zeit auch mal einen Blogpost über AR im Generellen verfasst für alle die noch nicht so genau wissen was dieses AR eigentlich ist. Diesen finden Sie hier.

Zu Beginn einer Sitzung kann entschieden werden, wessen Kamera gezeigt werden soll. Auch können die Teilnehmer aussuchen welche Farbe ihre Markierungen haben sollen, denn beide Teilnehmer können in einer Sitzung Markierungen erstellen.

PTCs Vuforia Chalk bietet aber auch noch einige weitere hilfreich Features. So werden immer, wenn ich eine Markierung erstelle ein Foto gemacht. Alle Fotos kann ich am Ende einer Sitzung anschauen, auswählen und abspeichern, z. B. zur Verwendung in einer weiteren Dokumentation. Ebenfalls ist ein „low bandwidth“ mit an Bord. Wenn ich irgendwo in einem schlecht versorgten Gebiet bin, egal ob Mobilfunk oder WLAN, kann ich diese aktivieren was mir ein Weiterarbeiten ermöglicht. Der Modus setzt die Bilder pro Sekunde Rate runter und kommt so mit weniger Bandbreite aus. In nackten Zahlen, normaler Modus ca. 2 mbps und im low bandwith mode ca. 0,5 mbps. Dazu kommt noch ein eigenes Telefonbuch, welches mir alle Kontakte meiner Organisation anzeigt.

Ganz neu ist die Desktopvariante von Chalk. Diese ist unter dem Link https://connect.vuforia.com zu finden. Vorteil ist hier, dass ich kein Tablet oder Smartphone benötige. Das Ganze läuft komfortabel im Browser, so dass keine extra Software nötig ist. Ich empfehle aber klar ein Headset.

Hier habe ich noch ein paar Best Practice Tipps:

  • Sorgen Sie für eine gute Beleuchtung. Das erleichtert das Tracking der Umgebung. Sollte Ihr Smartphone einen Blitz haben lässt sich dieser über die App als Lampe ansteuern
  • Benutzen Sie ein Gerät mit einer möglichst guten Kamera auch das steigert die Leistung der App
  • Apple Geräte eigenen sich etwas besser da die Integration der ARKit Schnittstelle im iOS etwas besser ist als in Android
  • Optimal geeignet sind die neuen Apple iPad Pro 2020. Diese haben einen LiDAR Sensor der die Leistung von AR dramatisch steigert. Hier sind dann auch die Lichtverhältnisse nicht mehr ganz entscheidend. Ein gutes Video dazu habe ich hier für Sie gefunden

Einbinden von Youtube https://www.youtube.com/watch?v=kK9d4dGfOvo

So, das Beste kommt nun zum Schluss. Für den privaten Gebrauch ist PTCs Vuforia Chalk umsonst. Ich spreche da aus Erfahrung, dass sich Chalk hervorragend eignet um Frau/Freundin/Schwester/Mutter aus der Ferne zu zeigen, wo sie bei Gerät X draufdrücken muss dass Funktion Y aktiviert wird . Einzige Einschränkung ist die Sitzungsdauer, diese ist auf so 10 Minuten begrenzt.

Anfangs habe ich ein bisschen über Covid-19 geschrieben. PTC und PDSVISION möchten Sie während dieser harten Zeiten unterstützen. Deshalb ist die kommerzielle Nutzung, vorerst begrenzt bis zum 30.06.2020, kostenfrei für Sie. PTC wird diese Phase verlängern sollte es nötig sein.

Weiter Informationen finden Sie hier und hier. Für die kostenfreie Nutzung können Sie sich hier registrieren.

Eine Liste der unterstützen Geräte finden hier.

Download der Apps unter diesen Links

Wenn ich Ihr Interesse geweckt haben sollte, dann legen Sie doch einfach gleich los. Sollten Sie weitere Fragen haben oder sind an einer dauerhaften Nutzung von PTC’s Vuforia Chalk interssiert sein, dann rufen Sie uns doch einfach an.

So, dann bleibt mir nur noch zu sagen, bleiben sie gesund und zuhause. #staysafe #stayhome

Frohes Schaffen,
Hans-Joachim Estler